Hetzkampagne gegen den Guardian

Was macht ein Geheimdienst, wenn er mit seinen üblen Machenschaften aufgeflogen ist? Er startet eine Hetzkampagne! Die Daily Mail gehört zu den ersten, die sich von MI5 dafür rekrutieren ließ:

Ach ne, da steht auch noch, das an den Veröffentlichungen des Guardian überhaupt kein öffentliches Interesse bestehe. Ja, ne, ist klar!!! Eigentlich hat er damit gar nicht so Unrecht, denn es gibt keinen Aufschrei. Zumindest keinen lauten!

Hier noch was vom Spiegel: Britischer Geheimdienstchef nennt Medien Terrorhelfer

One thought on “Hetzkampagne gegen den Guardian

Comments are closed.