Riesige Müllberge im leblosen Meer: The Ocean is Broken

The Ocean is Broken – a Fukushima reality – Deutsche Übersetzung! – Netzfrauen

Es geht um riesige Müllberge und die radioaktive Belastung im leblosen Meer, die zum Teil Folgen des Tsunamis, der Japan 2011 getroffen hat, sind.

“Nachdem wir Japan verlassen hatten, fühlte es sich an, als ob das Meer selbst tot wäre”, sagte Macfadyen.

“Wir sahen kaum Lebewesen. Wir sahen einen Wal, der irgendwie hilflos an der Oberfläche herum rollte mit etwas, das aussah wie ein großes Tumorgeschwür auf seinem Kopf. Es war ziemlich widerlich.

“In meinem Leben habe ich viele Kilometer auf dem Meer zurück gelegt und dabei Schildkröten, Delphine, Haie und große Schwärme fischender Vögel gesehen. Aber dieses Mal habe ich auf einer 3000 nautische Meilen langen Fahrt nichts Lebendiges zu sehen bekommen“. Anstelle des fehlenden Lebens aber Müll in erstaunlichen Mengen.

Weiterlesen