Router-Sicherheitslücken bei Netgear, Tenda und DrayTek

Sicherheitsexperten haben eine Hintertür in Routern der WNDR-Reihe von Netgear gefunden, die ohne Passwort-Abfrage vollen Zugriff auf das Gerät erlaubt. Bei Modellen der Firmen Tenda und DrayTek kann man Schadcode ausführen, ohne sich einloggen zu müssen. Bei D-Link Routern gibt es auch ein Hintertürchen für neugierige Geheimdienste.

Die Überwachung durch GCHQ und NSA hat auch eine gute Seite: Es verleitet viele User dazu, ihre verwendete Hard- und Software auf Schwachstellen zu untersuchen.