Studie wirft US-Medizinern Folter von Häftlingen vor

Studie wirft US-Medizinern Folter von Häftlingen vor:

Laut einer neuen Studie sollen Ärzte und Pfleger Häftlinge in Guantanamo, Afghanistan und anderen CIA-Gefängnissen gefoltert, "unmenschlich und entwürdigend" behandelt haben – auf Druck von CIA und Pentagon.

Das US-Mediziner fleißig in CIA-Gefängnissen Häftlinge folterten ist schon seit Jahren bekannt. Neu ist nur, dass sich da jetzt ein paar Experten dafür Zeit genommen haben und ihr Ergebnis – die von Ärzten und Pfleger verursachten Misshandlungen an Gefangenen – in an die Öffentlichkeit bringen. Es ist nämlich ein kleiner Unterschied, ob das von Zeitungen oder von  Experten aus den Bereichen Medizin, Recht und Militär veröffentlicht wird.