Flüchtlinge mit Kriegsschiffe der NATO stoppen?

Frontex ist ja schon ein übler Haufen, der, anstatt Flüchtlinge zu retten, auch gerne mal tatenlos zuschaut, wenn ein Flüchtlingsboot kentert oder es auch mal zum kentern bringen, wenn es das von selbst nicht schafft.

Nun scheint sich die EU endgültig um einen angemessenen Platz in den Reihen der imperialistischen Diktatoren zu bemühen:

Laut dem EAD sollen EU-Militärs und ein NATO-Flottenverband die Arbeit der EU-Grenzpolizei FRONTEX im Mittelmeer unterstützen. Kooperiert werden solle auch mit Italien, das unter dem Namen „Mare Nostrum“ Kriegsschiffe, Militärflugzeuge und Drohnen einsetzt um Migranten vor Libyen aufzuspüren. Italien könnte die EU-Operation demnach sogar leiten, ein Hauptquartier hierfür in Rom eingerichtet werden.

Demokratie, Menschenrechte, Rechtsstaat, scheißegal, ab jetzt wird auf Flüchtlinge geschossen!!! Deshalb hat die NATO da schon mal eine Übung mit 40.000 Soldaten für 2014 angeleiert.