Arbeitslose rutschen sofort in Hartz-IV ab

Na endlich: Deutschlands Wirtschaftspolitik bringt Konzernen große Profite und lässt das Land in Armut versinken!!! Das ist Merkels Wirtschaftspolitik:

Fast jeder vierte Arbeitslose erhält nach seinem Jobverlust Hartz IV. Das berichtet die Chemnitzer “Freie Presse” unter Berufung auf Zahlen der Bundesarbeitsagentur. Demnach erreichten im vergangenen Jahr 24,7 Prozent der Betroffenen keinen Anspruch auf Arbeitslosengeld I oder dieses ist so niedrig, dass mit Hartz IV aufgestockt werden muss. 2008 lag der Anteil noch bei 21,5 Prozent. Besonders Leiharbeiter rutschen gleich in die pauschale Grundversorgung. Nach den Angaben der Bundesagentur war es 2012 mehr als jeder Dritte.

Trotzdem bleibt der herbeigesehnte Aufschwung ein Märchen! Ihr seid schlichtweg bankrott und ihr könnt euch bloß noch durch Ausbeutung über Wasser halten! So sieht es in Deutschland aus!!! Ach, bald hätte ich es noch vergessen: Wir verdienen alle 3.500 Euro brutto pro Monat, vermelden die Axel-Springer-Hetzblättchen immer!!!

Und für die Altersarmut haben sie damit auch gleich bestens vorgesorgt! Die Wand kommt immer näher!!!