Die Irrtumsbilanz des SEK

Gutes Personal ist heute selten und Personal das auch noch lesen und schreiben kann, scheinbar noch seltener, zumindest beim SEK. Die haben deshalb jetzt extra eine Irrtumsbilanz erstellt, die die Einbruchs-Qualitätsstandards des SEK aufzeigt:

Insgesamt acht Mal rammelte das Spezialkommando der Polizei seit 2008 in die falsche Wohnung, verletzte dabei drei Menschen und ermordete sieben Hunde. 28.000 Euro Schadensersatz kostete das bisher.