NSA hat keinen einzigen Terroranschlag verhindert

Da lassen wir uns widerstandslos beschnüffeln, weil wir glauben, nur der Schnüffelwahn der Geheimdienste könnte uns noch vor den vielen Millionen Cybermordterroristen im Netz und außerhalb, schützen, und nun kommt heraus, das die uns überhaupt nicht schützen können, weil es überhaupt keine wirklich gut ausgebildeten Cybermordterroristen gibt. Weder im Netz noch vor Ort an den Häusern und Wohnungstüren.

Das hat jetzt ein Mitglied des Untersuchungsausschusses gegenüber der Presse erklärt: Man habe keinen einzigen Hinweis darauf gefunden, dass die Datensammelleidenschaft der NSA auch nur einen Terroranschlag oder ähnliches verhindert hätte.

While Stone said the mass collection of telephone call records was a “logical program” from the NSA’s perspective, one question the White House panel was seeking to answer was whether it had actually stopped “any [terror attacks] that might have been really big.”

“We found none,” said Stone.

Bin mal gespannt, wie sie Geoffrey Stone jetzt fertig machen. Schließlich hat der gerade die Grundlage der Schnüffeldienste kaputt gemacht.