Im Angebot: 33,3 Millionen E-Mail-Adressen

Oh, hat da mal wieder ein freundlicher BND-Mitarbeiter den falschen Button bei der Telekom erwischt oder verkauft jetzt das BSI die eingesammelten Mail-Adressen?

Bei den ganzen “Sonderangeboten”, die wir an E-Mail-Adressen in letzter Zeit so hatten, darf man schon mal zweifeln und nach dem allgemeinen Sicherheitsstand bei Providern und sozialen Netzwerken fragen. Okay, diese Frage werden sie nicht selbst beantworten wollen, da schicken sie dann immer das BSI vor.

Im Sonderangebot: 33,3 Millionen Mail-Adressen zum Preis von 2.664 Euro! Bloß für Spam-Mails?! Dafür ist mir der Preis dann doch etwas zu hoch!!!

neueste älteste