Protestaktion im EU-Parlament: Lange Namensliste der ertrunkenen Flüchtlinge

Eine wirklich heftige Protestaktion im EU-Parlament: Im Zugang zum Plenarsaal lag eine 100 Meter lange Liste mit den Namen von Flüchtlingen, die vor den EU-Außengrenzen ertrunken sind. Die Damen und Herren Abgeordneten, die das zu verantworten haben, mussten praktisch über diese Liste laufen, um in den Plenarsaal zu kommen. Ob da wirklich jemand drauf rum getrampelt ist, ist nicht bekannt.

100 Meter lange Namensliste der ertrunkenen Flüchtlinge im EU-Parlament
(Foto: Olivier Hansen/GUENGL/Facebook, via Ronny)

MEPs take part in an NGO-organised action this morning which unveiled an enormous 100 metre-long list showing the names of the 17306 people who died between 1990 and 2012 trying to enter Europe. This list was completed with painted handprints to symbolise the over 6000 people who have died since 2013, and in particular the over 1700 deaths since the beginning of 2015.

End Fortress Europe now! No more migrant deaths!

Alle Fotos zur Aktion gibt es auf Facebook.