Porsche hat ein neues Abzock-Geschäftsmodell

Porsche bietet bald downloadbare Auto-Features gegen Bezahlung an. Wenn ich das jetzt richtig verstanden habe, bieten die Features zum Download an, die sie vorher in der Bordelectronik gesperrt haben:

“Der Kunde kann bei Bedarf jederzeit neue Funktionen dazu erwerben – auch lange nach dem Kauf des Autos und gegebenenfalls auch nur temporär. Sei es einmalig gegen eine Gebühr, als Flatrate oder im Abo”, erläuterte Lutz Meschke, der im Porsche-Vorstand für Finanzen und IT zuständig ist, die Planungen des Unternehmens.

So ein Porsche kostet ja schon einiges und dafür kriegt der Kunde jetzt halt ein eingeschränktes Auto – so ne Art Shareware-Auto oder auch Bananen-Auto, es reift beim Kunden. Mit diesem Abzock-Modell können die Kunden jetzt gleich doppelt abgezockt werden. Das wird sich in der Autoindustrie bestimmt schnell durchsetzen. Oh, und dafür wird es auch bald einen Schwarzmarkt geben, der dann noch Extras zu bieten hat. Porsche-Malware! 😀

Kommentar verfassen