Silvester: Übergriffe auf Einsatzkräfte

Weil wir vorhin schon das Thema Volksverhetzung und wilde Prügelhorden hatten, ein Nachtrag:

In der Silvesternacht wurden in Leipzig, Bremen, Stuttgart, Berlin und Oberhausen Polizisten und Feuerwehrleute mit Böllern angegriffen. Zahlreiche von ihnen wurden verletzt. Polizeigewerkschaften und Politiker verurteilen die Attacken scharf. → Welt.de

Zu den unverantwortlichen Übergriffen hat sich u.a. auch Heiko Maas viaTwitter zu Wort gemeldet:

Offenbar sind die Strafen noch nicht hart genug. Denn was man darunter so an Kommentaren findet, sind im westlichen übelste Beleidigungen. Die Verfasser der Tweets sind sich offensichtlich nicht darüber im klaren, dass sie a) dafür belangt werden können und b) damit noch härte Gesetze fordern.

Ich weiß ja nicht, ob die überhaupt mitkriegen, was sie da eigentlich treiben? Lauter kann man doch gar nicht mehr nach Zensurgesetze schreien!