Becker ruft zum Kampf gegen Rassismus auf

Boris Becker ruft zum Kampf gegen Rassismus auf:

„Es ist Zeit, aufzustehen, den Finger zu heben und auf die Straße zu gehen. Hier und auf der ganzen Welt.“ Rassismus dürfe einfach nicht länger hingenommen werden. Niemand werde bestraft, niemand müsse büßen, und am Ende werde das Thema totgeschwiegen. „Damit muss endlich Schluss sein! Bei diesem Thema gibt es keine Grauzone. Wir haben doch nun wirklich aus unserer Vergangenheit gelernt.“

Es wird aber auch Zeit, dass hier mal jemand einen klaren Aufruf gegen Rechts abgibt. Meiner Erfahrung nach, kann man mit diesen Leuten weder reden noch sind sie lernfähig. Im Gegenteil: Mit der AfD ist der Rassismus erst so richtig angelaufen und es wird, wenn man sich mal im Netz umguckt, nicht besser.

Links zum Beitrag:

Kommentar verfassen