UNO-Resolution: 30-tägige Waffenruhe in Syrien

Die UNO hat endlich eine 30-tägige Waffenruhe in Syrien beschlossen. Eine Waffenruhe mit Hintertür:

Die Forderung des UNO-Sicherheitsrates nach einer 30-tägigen Waffenruhe in Syrien klinge zunächst hoffnungsvoll, sagte die Journalistin und Syrien-Expertin Kristin Helberg im Dlf. Allerdings sei diese UNO-Resolution, wie alle Einigungen auf Waffenstillstände in Syrien, mit Skepsis zu betrachten, denn es gebe die bekannte “große Hintertür”: Terrorgruppen dürften dennoch weiter bekämpft werden.

Ja, super! Was der UNO-Sicherheitsrat in New York beschließt, interessiert in Syrien niemanden. Verhandlungen über eine Waffenruhe wurden mit den Kriegsparteien vor Ort nicht geführt. Diese wie auch viele andere UNO-Resolutionen sind nichts weiter, als eine Beruhigungspille für die Allgemeinheit. Der Krieg geht mit unverminderter Härte weiter und daran profitieren Länder, die wie Deutschland Rüstungsexporte in Krisenregionen genehmigen.

Links zum Beitrag: