Künstliche Abweichungen im Stromnetz

Seit Wochen gehen stromnetzsynchronisierte Uhren und Radiowecker falsch, weil es einen Strom-Konflikt zwischen Serbien und Kosovo gibt. Und ich dachte schon, die Alien hätten uns die fehlenden 113 Gigawattstunden geklaut. 😉

Die Stromnetzbetreiber könnten die durchschnittliche Frequenz von 50 Hertz schon halten, wenn sie denn wollten. Aber Eigeninitiative schmälert halt den Gewinn, deshalb muss zuerst die Kostenfrage geklärt werden.

“Die Frage, wer das kompensiert, muss beantwortet werden.” Man prüfe derzeit alle technischen Möglichkeiten, um die Abweichung auszugleichen. Im Laufe der Woche will man zuerst die fortdauernde Abweichung beenden, danach müsse man die insgesamt fehlende Energie kompensieren. → heise

Eine hausgemachte Abweichung.