Pornos auf Google Drive verschwunden

Wie Motherboard berichtet, vermissen einige Porno-Darsteller ihre Videos, die sie auf Google-Drive gespeichert hatten. Google erlaubt laut Drive-Richtlinien keine pornografische Bilder oder Videos. Das Material wird bei Verstoß ohne Vorwarnung von Google gesperrt oder gelöscht.

Wer für sensibles Material Cloud-Speicher nutzt, muss mit Überraschungen rechen.