My FitnessPal gehackt – 150 Millionen Accounts betroffen

My FitnessPal gehackt – 150 Millionen Accounts betroffen

Unbekannte haben die Fitness-App My FitnessPal des US-Sportausrüsters Under Armour gehackt und Daten von 150 Millionen Accounts mitgenommen. US-Medien feiern den “Angriff” als größten Hacker-Angriff der US-Geschichte, obwohl bisher nicht bekannt ist, wie die Täter ins Netzwerk eindringen konnten.

Wie Under Armour auf seiner Sonderseite berichtet, ereignete sich der Vorfall bereits im Februar, wurde aber erst am 25. März entdeckt. Zu den erbeuteten Daten gehören Nutzername, E-Mail-Adressen und Passwörter. Kreditkartendaten, Bankverbindungen, Sozialversicherungsnummern und Führerschein-Daten sollen angeblich nicht davon betroffen sein, teilt das Unternehmen mit.

Schon hoch interessant, welche Daten so eine Fitness-App einsammelt muss, um zu funktionieren.

Das Unternehmen hat nach eigenen Angaben eine IT-Sicherheitsfirma mit der Untersuchung beauftragt und arbeitet mit den Behörden zusammen.