Google verbietet Krypto-Mining-Erweiterungen

Endlich! Google verbietet Erweiterungen, die Kryptowährungen schürfen:

Googles Chrome-Browser wird künftig keine In-App-Erweiterungen mehr anbieten, die in irgendeiner Form Kryptowährungen schürfen. Dies sei eine Reaktion auf die häufigen Verstöße gegen die AGBs des Browsers, teilte Google in einem Blogpost mit. Rund 90 Prozent aller Erweiterungen informieren demnach den Nutzer nicht, dass die jeweilige Erweiterung Krypto-Mining betreibe.

Das scheint ja weit übler zu sein, als bisher angenommen. Leider geht aus dem Blogpost nicht hervor, auf wie viele Mining-Erweiterungen im Chrome Web Store sich die 90 Prozent beziehen.

Bereits existierende Krypto-Mining-Erweiterung werden allerdings erst Ende Juni 2018 aus dem Chrome Web Store entfernt.