Ubuntu 18.04. LTS: Finale Beta freigegeben

Ubuntu 18.04. LTS: Finale Beta freigegeben

Canonical hat Ubuntu 18.04 “Bionic Beaver” LTS als finale Beta-Version zum testen freigegeben.

Ubuntu 18.04 ist die erste LTS-Version, die nach Jahren wieder mit dem GNOME-Desktop erscheint. Der Wechsel von Unity zu GNOME war bereits mit Ubuntu 17.10 vollzogen worden. Mit dieser Veröffentlichung kommt wieder der klassische X-Server statt Wayland zum Einsatz, da es mit Wayland noch diverse Probleme gab. Anwender können aber dennoch im Anmeldemanager eine Wayland-Sitzung starten.

Ubuntu 18.04 wird mit dem Linux Kernel 4.15 ausgeliefert, wodurch sich eine bessere Unterstützung aktueller Hardware ergibt. Der Desktop setzt auf dem aktuellen GNOME 3.28 auf, womit jetzt auch einzelne Verzeichnisse oder Dateien als Favoriten angelegt werden können. Als Officepaket wird nun LibreOffice 6.0 mitgeliefert. Neu ist die Installationsoption für ein minimales System, bei dem nur wenige Anwendungen eingerichtet werden.

Die Ubuntu 18.04 Final Beta kann kostenlos von der Projektseite heruntergeladen werden. Die finale Release mit Long Term Support (LTS) ist für den 26. April geplant.