Ärzte kämpfen gegen multiresistenten Typhus-Stamm

Ärzte kämpfen in Pakistan gegen einen arzneimittelresistenten Typhus-Stamm:

Der Stamm ist bereits gegen fünf Arten von Antibiotika resistent und verbreitet sich derzeit vor allem in Pakistan, ein Todesfall ereignete sich in Großbritannien, nach der Rückkehr eines Patienten aus Pakistan. (…)
„Es geht nicht nur um Typhus“, sagte Rumina Hasan, Pathologin an der Aga Khan Universität in Pakistan der New York Times. „Antibiotikaresistenz ist eine Bedrohung für die gesamte moderne Medizin und der gruselige Teil ist, dass wir keine Optionen mehr haben.“

Wer jetzt glaubt, Typhus wäre ohnehin leicht behandelbar und längst besiegt, der irrt. Laut WHO erkranken jährlich ca. 21 Millionen Menschen an Typhus und etwa 161.000 Menschen sterben jährlich daran.

Bonus: Impfgegner haben es geschafft, dass viele Menschen ihre Kinder nicht impfen lassen, was die Ausbreitung von Typhus ungemein fördert.