Router-Botnetz: US-Behörden raten zum Neustart

VPNFilter-Botnetz: US-Behörden raten dringend zu Router- und NAS-Neustart:

Angesichts eines riesigen Botnetzes aus Hunderttausenden Routern und Netzwerkspeichern (NAS), rufen das FBI und das US-Justizministerium nachdrücklich dazu auf, die Geräte neu zu starten, um die Gefahr durch eine mögliche Infektion zu verringern.

Eine Neuinfektion lässt sich zwar nicht ausschließen, ist aber unwahrscheinlich, weil das FBI angeblich eine “wichtige URL” kontrolliert. Ok, dann sollte man betroffene Geräte besser gleich ganz entsorgen.

Bei den betroffenen Geräten liegt Deutschland(!) auf Platz zwei, hinter der Ukraine.

Das eigentliche Problem bei Routern und NAS-Geräten sind die Hersteller. Denn die sind nicht zu dämlich, um ihre Geräte mit sicherer Firmware auszuliefern, nein, da wurden einfach aus Kostengründen alte, teils auch uralte, Versionen eingekauft und aufgespielt. Natürlich mit allen bis dahin bekanten Sicherheitslücken. Einige Hersteller bieten ja noch nicht einmal ein Update der Firmware an. Was kann da schon passieren?

Ich hatte das Thema hier ja schon mehrfach angesprochen… Warum sollte ich als Opfer eines Herstellers dessen Betrug ausbügeln wollen? Solange sich die Hersteller nicht selbst um die Sicherheit ihrer Produkte kümmern, ist es schlicht zwecklos.