Facebook-Bug hat Datenschutzeinstellungen von 14 Millionen Nutzern geändert

Bei Facebook gab es einen Bug, der bedauerlicherweise die Datenschutzeinstellungen von 14 Millionen Nutzern geändert hat. Wer zwischen dem 18. und 27. Mai Inhalte privat mit Freunden geteilt hat, hat den Inhalt möglicherweise mit allen Facebook-Nutzern geteilt.

“We recently discovered a technical error between May 18 and 27 that automatically suggested a public audience when you were creating posts,” Facebook’s ‘Please Review Your Posts’ alert sent to affected users reads. “We apologize for this mistake.” → The Hacker News

Facebook hat sich für den bedauerlichen Softwarefehler entschuldigt. Es besteht also überhaupt kein Grund zur Besorgnis. Eure Daten werden bei Facebook, den Facebook-Partnern, FBI, Polizei und den Geheimdiensten sicher gespeichert und ausgewertet.