Kriminalität: Polizei will in Wohnungen einbrechen

Erst vor kurzem hatten wir die Forderung der Justizminister, dass es doch wirklich toll wäre, wenn die Polizei Kinderpornos ins Netz hochladen dürfe. Jetzt kommen sie mit ihrer nächsten Forderung, die genau so ekelhaft ist, wie die mit den Kinderpornos: Die Länder-Justizminister fordern für Strafverfolger ein Einbruchsrecht in Wohnungen, damit sie die IT-Geräte Verdächtiger mit Schadsoftware infizieren können.

Das fordern tatsächlich die Justizminister der Länder! Diese Einbruchsforderung öffentlich zu stellen, spricht Bände und hat mit einem Rechtsstaat absolut nichts mehr zu tun. Nur Diktaturen und Folterstaaten gehen so gegen ihre Bürger vor.