Wir brauchen einen Rettungsschirm für die deutsche Autoindustrie

Die deutsche Autoindustrie steckt in Schwierigkeiten:

Hausdurchsuchung beim Audi-Chef, VW kann anscheinend gar keine sauberen Motoren bauen, bei 15.000 Dieselbesitzern drohen jetzt Zwangsstilllegungen und als der Minister den Daimler-Chef zu sich zitiert, probiert der es mit schmutzigen Tricks.

Ab wann klassifiziert man diesen ganzen Haufen eigentlich rein rechtlich gesehen als kriminelle Vereinigung? Was genau müssen die tun, damit das passiert? → Fefe

Kriminelle Vereinigung? Die deutsche Autoindustrie ist doch nicht kriminell! Wenn sie eine gut organisierte kriminelle Vereinigung wäre, wären diese Herren doch schon längst im Knast verschwunden. Ok, sie haben ein paar Millionen Kunden beschießen, aber Politiker waren wohl nicht darunter. Was ist das schon? Das ist doch nicht kriminell!

Eigentlich ist die deutsche Autoindustrie ja Opfer, Opfer der miserablen Presse! Wenn die Presse nicht so fies gewesen wäre, wüssten die Kunden gar nicht, dass sie beschießen wurden. Seht ihr? Die Autoindustrie ist vollkommen unschuldig!

Wir brauchen jetzt dringend einen Rettungsschirm für die deutschen Autobauer!