Hassposting-Aktionstag

Inzwischen haben wir für fast alles einen Aktionstag… Tag der Blockflöte, Afrikatag, Weltfriedenstag, Migranten und Flüchtlingstag; warum also nicht einen Aktionstag für Hasspostings? Den gabs heute und der wurde richtig groß gefeiert! Es gab sogar ein bundesweites Aktionsprogramm:

Seit heute Morgen, 06.00 Uhr, sind 20 Polizeidienststellen in Berlin, Bayern, Brandenburg, Hessen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Schleswig-Holstein, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Rahmen des Aktionstags im Einsatz. Sie führen Wohnungsdurchsuchungen, Vernehmungen und weitere Maßnahmen gegen 29 Beschuldigte durch. Den Tätern wird vorgeworfen, strafbare Hasskommentare im Internet gepostet zu haben, etwa die öffentliche Aufforderung zu Straftaten, antisemitische Beschimpfungen oder fremdenfeindliche Volksverhetzungen. […] Volksverhetzung in sozialen Netzwerken oder Onlineforen wird mit Freiheitstrafe bis zu fünf Jahren bestraft.

Finde ich wirklich super, dass die jetzt auch ihren schönen Aktionstag gekriegt haben.