Linux-Trojaner befällt Raspberry Pi

Der Anitvirenspezialist Dr. Web hat einen als Linux.MulDrop.14 getauften Linux-Trojaner entdeckt, der sich über den SSH-Zugang auf Raspberry Pis einnistet, um Kryptowährung zu schürfen.

Der Trojaner, ein Bash-Skript inkl. komprimiertem Mining-Programm, sucht aktive und offene SSH-Zugänge und versucht sich über Default-Login einzunisten. Wer sein Standard-Passwort geändert hat, hat nichts zu befürchten. Wer mit dem Standard-Passwort unterwegs ist, sollte das umgehend ändern und auch die Konfiguration prüfen.