DoublePulsar wurde für Windows-IoT modifiziert

Ein Infosec-Forscher mit dem Pseudonym Captain Meelo (wahrscheinlich geklaut) hat das NSA-Hacking-Tool DoublePulsar modifiziert, damit es auf Windows-IoT-Systeme laufen kann.

Damit können jetzt auch Internet-of-Shit-Geräte, auf denen das Windows IoT Core ausgeführt wird, übernommen und in ein Botnet integriert werden. Da kommen dann auch so extrem sichere Geräte wie Geldautomaten und PoS-Geräte in frage, berichtet BleepingComputer.

Ich bin ja immer wieder total erstaunt, wie sicher Geheimdienste die digitale Welt schon gemacht haben. Viel “sicherer” kann es eigentlich nicht mehr werden.

Das Hacking-Tool DoublePulsar hat sich die NSA von den Shadow Brokers klauen lassen. Die haben nebenbei noch weitere NSA-Exploit-Pakete, wie EternalBlue, EternalSynergy und EternalRomance mitgenommen.