Verfluchte Fake News!

Axel Voss findet es total gemein, wie mit dem Thema Uploadfilter umgegangen wird:

Die großen Online-Plattformen hätten eine Kampagne inszeniert, um die geplante Urheberrechtsreform zu stoppen, moniert der EU-Parlamentsbeauftragte Axel Voss. → heise

Ach, echt? Wo denn? Fake News kriegt man doch derzeit nur von Verlagen serviert, die für Uploadfilter und den Untergang der Künstler sind.

Klar, man kann nicht direkt von einer “Zensurmaschine” reden. Der Vergleich hinkt. Die von Herrn Voss eingebrachte Copyright-Reform soll in erster Linie den Verlagen Geld bringen, nicht den Autoren oder den Künstlern. Es geht bloß wieder um eine Umverteilung zu Lasten der Künstler. Und einige Künstler finden das ganz toll!