Hacker verteilten kostenlos 2.300 Liter Benzin

In Detroit haben Hacker eine Benzinpumpe der Tankstellenkette Marathon übernommen und zur Gratistanke eingeladen. Mindestens zehn Autos kamen in den Genuss der Gratisausschüttung. Der Angestellt vor Ort bemerkte das Problem zwar, konnte aber nichts tun:

Den Dieben war es gelungen, ihm den Zugriff über ihr eigenes System zu verwehren. Erst mit einem speziellen “Notfallskit” konnte er die unter Fremdkontrolle stehende Pumpe demnach abschalten.

Cool! Von vernetzten Tankstellen können wir echt profitieren, Leute! Hoffentlich finden sie die Sicherheitslücke nicht!

Warnungen vor Sicherheitslücken in Industrieanlagen gibt es schon seit Jahren und es sind immer wieder die gleichen Warnungen!

Links zum Beitrag: