Kretschmann um Demokratie besorgt

Winfried Kretschmann macht sich große Sorgen um die Demokratie in unserem Land:

Ich fürchte einen Siegeszug der Irrationalität. Die CSU hat den Streit über die Flüchtlingspolitik mit einer Rücksichtslosigkeit geführt, die ich nicht für möglich gehalten hätte. Die Partei hat damit die Politik generell beschädigt, die Kanzlerin und sich selbst. Mich besorgt, dass es so weit kommen konnte.

Welche Demokratie denn? Seit Geheimdienste hier ungehindert spionieren und wir wieder über Konzentrationszentren für Flüchtlinge reden; Seenotretter vor Gericht stellen wollen und Polizisten mal eben so in Wohnungen einbrechen dürfen, ist die Demokratie definitiv gestorben.