Bundeswehr: Ersatzteile aus dem 3D-Drucker

Unsere Bundeswehrfahrzeuge sind nicht einsatzbereit, weil Flinten-Uschi die Instandhaltung weitgehend weggespart hat. Aber jetzt hat Sie eine wirklich geniale Lösung für alle Materialbeschaffungsproble gefunden:

Von der Leyen setzt auf Ersatzteile aus dem 3D-Drucker

Warum denn nur Ersatzteile? Warum nicht gleich Panzer und Kampfjets aus dem 3D-Drucker? Die wären viel kompakter und könnten so ganz leicht von Soldaten an die Front getragen werden. Das wäre dann auch umweltfreundlicher 😉