Gauland zum Klimawandel und Experten drehen am Rad

Gauland zum Klimawandel und Experten drehen am Rad

Gauland spricht über den Klimawandel und die Klima-“Experten” drehen am Rad! Was sagt Gauland denn zum Klimawandel?

“Wir glauben nicht, dass das sehr viel mit dem CO2-Ausstoß durch die Industrieproduktion oder durch menschliches Tun zu tun hat. Wir hatten früher Eiszeiten, wir hatten früher kalte Zeiten, längst vor der Industrialisierung. Ja, es gibt einen Klimawandel. Dass der Mensch dazu viel beitragen kann, glaube ich nicht.”

Und was sagen die Klima-“Experten”?

“Wissenschaft ist keine Glaubensfrage, sondern basiert auf Fakten. Es ist in der Wissenschaft völlig unstrittig, dass der Klimawandel primär durch die Emission von Treibhausgasen wie Kohlendioxid durch den Menschen verursacht wird.”

Und:

Für die Forscher steht fest: Die mittlere globale Temperatur steigt seit Mitte des 20. Jahrhunderts.

Die Klima-“Experten” machen es sich viel zu einfach… die gucken auf die letzten 175 Jahre zurück und stellen einen globalen Temperaturanstieg fest. Super! Vor einer Milliarde Jahren lag die globale Durchschnittstemperatur noch wesentlich höher, als heute. Die Pole der Erde waren übrigens die meiste Zeit eisfrei. Das belegen Bohrkerndaten.

Den Klimawandel gibt es schon, seit es ein Erdklima gibt. Klimakatastrophen gab es viele, teilweise mit katastrophalen Folgen für Leben und Natur. In der Klimageschichte der Erde gab es Massensterben, Eis-, Warmzeiten und auch lange Hitzewellen. Und das schon lange vor der Menschheit.

Wenn man sich die Klimageschichte der letzten 3,8 Milliarden Jahre anguckt, sieht man, wie wechselhaft das Klima vor rund einer Milliarde Jahren wurde. Die Warmzeiten werden kürzer. Allein in den letzten 850.000 Jahren gab es viele Warm- und Kaltzeiten.

Wenn die Menschheit den Klimawandel maßgeblich beeinflusst, dann möchte ich gerne wissen, was die Menschen vor einer Milliarde Jahren angestellt haben?

Wir beeinflussen das Erdklima, klar. Wir tragen auch zum Klimawandel bei – aber Positiv! Wir löschen z.B. Waldbrände und reduzieren dadurch die Luftverschmutzung – Co2, usw. Würden wir Waldbrände nicht löschen, hätten wir schon längst ein ganz anderes Problem… eine Eiszeit. Wir können den Klimawandel beeinflussen aber nicht aufhalten. Die Erde hat sich immer selbst gerettet. Bloß das Leben blieb auf der Strecke.

Anmerkung: Mir ging es nicht um Gauland, sondern um die absurde Darstellung der Klimascherzkekse. Vgl. Waldsterben.

Bildquelle: pixabay, CC0