Amazons Echo in Wanze verwandelt

Vor einiger Zeit hatte ich hier schon einen Post über smarte Lautsprecher, die aufgrund von Sicherheitslücken zu Wanzen werden können. Chinesische Hacker haben jetzt demonstriert, wie sie Amazons Echo in eine Wanze verwandeln.

Wenn auch der demonstrierte Angriff aufwendig ist und eine manipulierte Firmware erfordert, was für “Sicherheitsdienste” ja kein Hindernis darstellen dürfte – Gerät kann ja ausgetauscht werden, zeigen die Hacker entgegen aller Sicherheitsbeteuerungen eben doch, dass es möglich ist.

Die Hacker haben hier den smarten Lautsprecher direkt gehackt, wie stets aber mit der Datensicherheit bei Cloudbasierten Geräten insgesamt? Da kriegt niemand mit, wenn irgendwelche “Sicherheitsdienste” oder Hacker Daten abgreifen. Zudem könnten Sicherheitslücken ein erhebliches Sicherheitsrisiko für die Anwender darstellen. Amazon wie auch andere Hersteller smarter Geräte werden ja wohl kaum an die Öffentlichkeit gehen, wenn sie Sicherheitslücken finden.