Die Angst vor Massenbewegungen

Warum Geheimdienste das Netz überwachen, war bisher nicht so ganz klar. Die Terroristen haben sich bisher nicht blicken lassen und wahrscheinlich sind sie inzwischen auch ausgewandert, zudem fehlt noch immer jeder Beweis dafür, dass Geheimdienste wie BND, GCHQ oder NSA durch Netzspionage überhaupt einen Anschlag verhindern konnten. Den Briten ist dies jedenfalls nicht gelungen, das …

Verfassungsschutz übernimmt Focus?

Dass der Journalismus in Deutschland leidet ist schon länger bekannt. Neu ist allerdings, dass der Focus Leute vom Verfassungsschutz beschäftigt: Sensible Informationen der Bundesregierung auf parlamentarische Anfragen der Linkspartei im Bundestag landen nach einem Bericht des FOCUS offenbar regelmäßig bei linksextremistischen Gruppierungen. Ein detailliertes 37-seitiges Dossier des Verteidigungsministeriums über öffentliche Auftritte und Werbeveranstaltungen der Bundeswehr …

Die NSA hat die Bundesregierung belogen?

Das hatten wir hier schon mal, mit der belogenen Bundesregierung – nicht Deutschland wurde belogen, DIE Bundesregierung fühlt sich belogen. Auch ist inzwischen bekannt, dass die NSA weder Deutschland noch die Bundesregierung belogen hat. Die Überwachungspraxis der US-Geheimdienste – es geht nicht nur um die NSA, wurde von der Bundesregierung zum Zweck der Terrorismusbekämpfung abgenickt. …

Kühlschrank verschickte Spam-Mails

Vernetzte Haushaltsgeräte werden auch immer dreister: Insgesamt haben sich mehr als 100.000 Heimnetz-Router, Multimedia-Player, Smart-TVs und sogar ein smarter Kühlschrank ohne Zustimmung ihrer Besitzer zu einem Botnetz zusammengeschlossen und über 750.000 Hilferufe via E-Mail versandt. Aufgeflogen sind die Haushaltsgeräte durch ihren etwas eigenwilligen Hilferuf: "Ich bin ein Haushaltsgerät, holt mich hier raus!" Das US-Unternehmen Proofpoint …

Südkorea: 80 Millionen Kreditkartendaten weg

In Südkorea wurden die Informationen von 80 Millionen Kreditkarten gestohlen. Neben den Kreditkartennummern enthielten die Datensätze auch so unbedeutende Informationen wie Angaben zu Gehältern, Kartennutzung und Bewertung der Kreditkartenfirmen. Ermöglicht wurde der Diebstahl aus den drei großen Kreditkartenfirmen durch den laschen Umgang mit Kundendaten und mangelndes Sicherheitsverständnis seitens der Kreditkartenfirmen. Da kann es schon mal …

Wieder so eine Reichtum-Studie

Dafür, das die Reichen reicher werden und die Armen ärmer, brauchen wir nun wirklich keine Studie mehr. Das ist seit vielen Jahren deutlich sichtbar und Studien hatten wir darüber auch schon genug. Die Frage ist doch: Wie lange noch? Wie lange können die Armen den Reichtum der Reichen noch vermehren? Heute muss ein Großteil der …

UNO schließt Iran von Syrien-Gesprächen aus

Die Organisation für Völkerverständigung (UNO) schließt auf Druck der USA den Iran von Syrien-Friedensgesprächen aus. Das muss man sich erst mal auf der Zunge zergehen lassen – die Organisation für Völkerverständigung schließt ein Land aus!!! Erbärmlicher geht’s ja wohl nicht mehr! Was kommt als nächstes? Werden bald alle Neugeborenen in den USA mit einen eindeutigen …

Neuer Überwachungsgrund für NSA & Co?

Ich finde es ja ganz toll, wie sich derzeit einige Vollpfosten bemühen, den Überwachungsdiensten eine neue Daseinsberechtigung zu geben. Terroristen haben wir keine, dafür jede Menge Cyberkriminelle, die den Geheimdiensten auch noch einen schönen Überwachungsgrund liefern. Wie doof ist das denn? Wenn wir es nicht einmal hinbekommen, die Schnüffelorgie mit legalen Mitteln zu bekämpfen, dann …

Nur 25 Prozent zahlen für Journalismus im Netz

Tobias Gillen hat auf Netzpiloten zusammengefasst, wie schwierig die Finanzierung von Journalismus inzwischen geworden ist: Es ist – aus Verlagssicht – eines der größten Probleme im (nicht nur) deutschen Journalismus: Die Finanzierung. Während die Verlage mit sukzessiv sinkenden Abo-Zahlen im Printbereich kämpfen müssen und dadurch ihre Online-Portale nicht mehr quersubventionieren können, mangelt es an der …