Millionen nutzen werbefinanzierte Apps für Android

Ach nee: Millionen nutzen werbefinanzierte Apps für Android mit integrierten Schnüffelcode. Den Schnüffelcode produzieren die Programmierer natürlich nicht selbst (meistens jedenfalls), der steckt in einer Bibliothek, die einfach mit eingebunden wird. Der Witz bei solchen Bibliotheken ist ja, das viele Programmierer meistens wegen ein paar Funktionen ein riesen Paket mit einbinden.

EU zieht Konsequenzen aus Lampedusa?

Jetzt werden alle Flüchtlinge gerettet: Die EU zieht Konsequenzen aus Lampedusa: Die EU kauft ein System zur Überwachung “problematischer Menschenströme”. Drohnen und Satelliten sollen Flüchtlinge schneller orten. Ahja, damit sie schnell gerettet werden? Als Hilfe zur Seenotrettung ist die Technik aber nicht vorgesehen. Und weil eine überwachte Seenot ohne Rettung ja auch Geld kostet, fordert …

Achtung – PayPal-Fake

Derzeit kursieren wieder gefakte PayPal-Mails, die zur Korrektur der eigenen Bankdaten einladen. Wer auf “Konfliktlösung” klickt, wird zunächst auf “du.cx/B7n” weitergeleitet und landet schließlich auf “check-p32.net/B6153480/” (CloudFlare), wo ein nettes Formular zur Bankdaten-Eingabe mit PayPal-Logo wartet. Das so was noch immer funktioniert ist schon sehr erstaunlich!!!

Online-Mail-Verschlüsselungsdienste

Da tauchen jetzt vereinzelt neue Online-Mail-Verschlüsselungsdienste auf, die auch gleich irgendwelche Java-Apps anbieten. Leute, wenn ihr eure Mails verschlüsseln wollt, was ihr unbedingt machen solltet, dann tut das gefälligst mit z.B. OpenPGP (Windowsen greifen da gerne zu Enigmail), aber hämmert doch nicht eure Mails in irgendwelche unkannten Webdienste, die euch was vom heiligen Datenschutz erzählen.

Mailverkehr des EU-Parlaments läuft im Klartext

Der Mailverkehr des EU-Parlaments läuft im Klartext über die British Telecom. Die NSA/GCHQ konnte da also ganz bequem mitlesen. Ich dachte ja, weil es sich schließlich um das EU-Parlament handelt, dass die ihren Mailverkehr verschlüsseln. Tun sie aber nicht: Egal ob die Parlamentarier in ihren Büros zu Brüssel oder in Luxemburg sind, ihre eingehenden E-Mails …