Belgien verteilt kostenlos Jodtabletten an alle Bürger

Belgien verteilt kostenlos Jodtabletten an alle Bürger

In Belgien werden kostenlos Jodtabletten an alle Bürger abgegeben. Das hat natürlich nichts mit den maroden Atomkraftwerken in Belgien zu tun. Die haben bloß den Radius der “radioaktiven Risikozone” auf hundert Kilometer ausgedehnt. Damit ist ganz Belgien abgedeckt. Die Tabletten sollen vorbeugend eingenommen werden und die Bevölkerung im Fall eines nuklearen Unfalls vor Schilddrüsenkrebs schützen. …

Bei uns sind Atomkraftwerke sicher

Bei uns sind Atomkraftwerke sicher

In der heutigen Folge über “sichere Atomkraftwerke in Europa” geht es um die Atomanlage Tihange 1 in Belgien. Im “sicheren” AKW Tihange häufen sich nämlich sogenannte “Vorläuferereignisse”. Dem WDR liegt nun ein Schreiben der Brüsseler Atomaufsicht vor, in dem erstmals Zahlen über Precursor-Ereignisse in belgischen Atomkraftwerken genannt werden. Demnach gab es hier zwischen 2013 und …

Greenpeace feiert im Atomkraftwerk Cattenom

Greenpeace feiert auf dem Gelände des Atomkraftwerks Cattenom! So richtig schön mit Feuerwerk und so! Ja, nee, die Aktivisten wurden nicht vom Betreiber zum Feiern auf das AKW-Gelände eingeladen, die sind da einfach übern Sicherheitszaun gestiegen: Laut Roger Spautz von Greenpeace Luxemburg habe man die äußere Absperrung in fünf Minuten überwunden. “Unter Zuhilfenahme von einfachen …

Bei uns sind Atomkraftwerke sicher

Bei uns sind Atomkraftwerke sogar schon so sicher, dass sie die Dokumentation über die Sicherheit ihrer AKWs verschwinden lassen müssen! Die belgischen Atommeiler von Tihange und Doel hatten wahrscheinlich schon gravierende Mängel, noch bevor sie in Betrieb genommen wurden. Dokumente über ihren Zustand sind spurlos verschwunden. (…) Im AKW-Tihange 2 – 50 Kilometer entfernt von …

Cyberangriffe auf Energieversorger nehmen zu

Das US-Energieministerium warnt mal wieder vor den Gefahren durch Cyberangriffe auf Energienetze: Wie das Nachrichtenportal Bloomberg berichtet, warnt das USA-amerikanische Energie-Ministerium vor Cyberattacken, die sich gegen kritische öffentliche Infrastrukturen richten. Dazu gehören zum Beispiel Stromversorger, Gaspipelines, das Gesundheitssystem und Verkehrsbetriebe. Solche jährlichen US-Warnungen sind ja schon seit einigen Jahren Standard. Die hatten wir hier schon …

IAEA-Chef: Hacker machen Atomkraftwerke kaputt

Vor zwei, drei Jahren sollen Hacker irgendwo ein unbekanntes Atomkraftwerk gestört haben, sagt der IAEA-Chef Yukiya Amano anlässlich seines Besuches in Deutschland. So eine extrem präzise Ansage macht natürlich Angst. Fürchterlich! Die werden uns noch alle wegcybern, die Russen. Wahrscheinlich ist bloß einem Geheimdienst Stuxnet abhanden gekommen. Kommt ja öfter vor, dass Geheimdienste mal was …