iPhone-Cracking-Tools von Cellebrite veröffentlicht

Vor kurzem hat die Spionagebude Cellebrite 900 GB an Daten rausgereicht, darunter auch Cracking-Tools für iPhones, Android- und BlackBerry-Geräte. Die netten Hacker haben die Tools von Cellebrite jetzt als Freeware zur Verfügung gestellt: Wenn Software zum Knacken von Smartphones existiert, dann gelangt diese auch in die Hände Dritter, erklärt der Hacker, der die angeblich von …

Niederländische Polizei hackt PGP-BlackBerry

Üble Geschichte für alle BlackBerry-Anhänger, die von der Datensicherheit ihres Smartphones überzeugt waren: Ihr könnt euren teuren Kram jetzt wegwerfen! Niederländische Polizei knackt Blackberrys → futurezone Wenn jetzt schon die Polizei verschlüsselte Nachrichten hacken kann, dann können das Geheimdienste schon lange. Das sollte uns klar sein.

Deutsche Ministerien bestellen 1200 Blackberrys

Deutsche Ministerien bestellen 1200 Blackberrys für schlappe 2500 Euro das Stück. Es geht dabei um die Hochsicherheitsvariante Z10, die von Secusmart mit einem zusätzlichen Verschlüsselungschip ausgerüstet werden. Man fühlt sich doch gleich viel sicherer, wenn da irgendwo so was wie “verschlüsselt” und “Hochsicherheitsbla” vorkommt. Bringt zwar nichts, beruhig aber offensichtlich ungemein.

Smartphone Hersteller Blackberry wird gerade Geschichte

Smartphone-Hersteller Blackberry wird gerade Geschichte. Die sind letztens noch durch unverschlüsselte Datenübertragung (NSA) negativ aufgefallen. Ein NSA-freundliches Unternehmen braucht heute echt niemand mehr! Ich finde ja, wenn der wirtschaftliche Schaden durch den bescheuerten NSA-Schnüffelwahn größer werden würde, hätte sich die NSA-Geschichte von selbst erledigt. Update: Blackberry geht wahrscheinlich für 4,7 Milliarden Dollar an den kanadischen …