Gesichtserkennung: Amazons Rekognition erfolgreich getestet

Die Amerikanische Bürgerrechtsunion (ACLU) hat die von Amazon kommerziell vertriebene Gesichtserkennungs-Software Rekognition erfolgreich getestet: Das Ergebnis: 28 Kongressmitglieder wurden mit festgenommenen Verdächtigen verwechselt. → Spiegel Online Verwechselt? Die Software könnte ja auch besser sein als gedacht. Möglicherweise hat die Software bei den verdächtigen Kongressmitgliedern mehr erkannt, als die Strafverfolger je ermitteln möchten 😉 Man hätte …

Gesichtserkennung in der Praxis

Wie die Gesichtserkennung zur Bekämpfung von Kriminalität eingesetzt werden könnte, zeigt uns China: Eine Schule im chinesischen Hangzhou nutzt Gesichtserkennung, um die Aufmerksamkeit von Schülern während des Unterrichts zu überwachen. Drei Kameras, die im vorderen Bereich des Klassenzimmers aufgestellt sind, scannen alle 30 Sekunden die Gesichter der Schüler. Das berichtet die US-.Zeitung “Epoch Times“. In …

Gesichtserkennung in UK erfolgreich getestet

Die Polizei von South Wales meldete den erfolgreichen Einsatz ihrer Gesichtserkennungssoftware, die sie bei einem Fußballspiel zwischen Real Madrid und Juventus eingesetzt hatten. 170.000 kamen zu diesem Ereignis in die Stadt und es wurden 2.470 Treffer festgestellt. Davon aber waren 92 Prozent oder 2297 falsch positiv. Das ist eine ganze Menge und eine Falschquote, die beunruhigen sollte. …

Gesichtserkennung wird in China praxistauglich eingesetzt

In China wird die Gesichtserkennung schon praxistauglich eingesetzt; z.B. um Klopapier zu sparen: 60 Zentimeter gibt der Automat pro Gesicht frei. Die Gesichtserkennung soll Papierverschwendung verhindern. Bedient sich jemand mehrfach, merkt das der Automat und weist ihn höflich ab. Wer in China ein großes Geschäft verrichten muss, nimmt dann mal besser einen guten Bekanten mit. …

Wenn Roboter zu Rassisten werden

Mit der biometrischen Gesichtserkennung wird alles viel einfacher und vor allem auch viel sicherer: Gesichtserkennung: Wenn Roboter zu Rassisten werden. Wenn diese geniale “Sicherheitstechnik” auch endlich bei uns zum Einsatz kommt, werden wir wahrscheinlich alle des Landes verwiesen. 😉 Gesichtserkennung ist MAGIC

Die Anti-Überwachungsbrille

Die Anti-Überwachungsbrille

Bei dieser Anti-Überwachungsbrille handelt es sich um eine Sonnenbrille mit einem reflektierenden Rahmen drum herum. Die Brille gibt es in 7 Farben und soll pro Brille 85 US-Dollar kosten. Der Spaß ist also nicht so günstig. Wer mehr sehen möchte, kann sich auf dem Kickstarter-Projekt umgucken. Wer eine Sonnenbrille mit breitem Gestell hat, kann sich sowas …

Gesichtserkennungssysteme scheitern an bunten Brillen

Ein buntes Brillengestell reicht, um Gesichtserkennungssoftware erfolgreich auszutricksen. Boah, so eine biometrische Entgleisung für ein paar Milliarden Euro soll uns also vor Teufelszeug schützen! Ja? Vielleicht sollten wir Brillen gleich ganz verbieten. So nach dem bekannten Slogan “Wer nichts sieht, hat auch nichts zu verbergen”!! All it takes to steal your face is a special …

Gesichtserkennung ist MAGIC

(Via imgur) Gesichtserkennung befriedigt bloß den Sicherheitswahn der “Sicherheitsdienste”. Viel wichtiger ist aber, welche Maßnahmen man gegen die Terrorgefahr ergreifen will. Video-Überwachung? Wie nützlich Video-Überwachung ist, haben wir bereits an Bahnhöfen gesehen.