Folgen der DSGVO

Vorweg: die DSGVO hatte keine Auswirkung auf den Datenhunger der Großen, wohl aber absurde Folgen für Datenverarbeitende, die bisher keine oder zumindest nur eingeschränkt personenbezogene Daten (IPs) erhoben haben: Offline genommene Webseiten, streikende Kühlschränke und plötzlich dumme Glühbirnen. Besonders erfolgreich war die DSGVO wohl auch bei öffentliche Institutionen wie Feuerwehren und Kindergärten, die aus Angst vor …

New York Times ist auf Google-Mail umgestiegen

New York Times stellt E-Mail-System auf Google um, weil eigene Mail-Server zu teuer seien. Google ist ja auch total sicher. Also bis auf Durchsuchungsbeschlüsse irgendwelcher US-Behörden halt. Der Betrieb eines Mail-Servers ist sicherlich nicht zu teuer, die Absicherung allerdings schon. Google kann, was die Sicherheit anbelangt punkten, nicht aber beim Datenschutz. Die New York Times …

EU-Leistungsschutzrecht

Der Spiegel hat in einer Analyse herausgefunden, dass das EU-Leistungsschutzrecht ja eigentlich kontraproduktiv für Presseverleger ist, weil sie sich damit den Ast absägen, auf dem sie sitzen. Die Verlage in der VG Media wollen auch nicht auf die Links von Google verzichten, schließlich bringt ihnen das Besucher auf die eigenen Inhalte und damit mehr Reichweite …

Merkel: Mit Datensteuer zu mehr Gerechtigkeit

Die Kanzlerin sieht in kostenloser Lieferung von Daten “zentrales Gerechtigkeitsproblem der Zukunft”. Deshalb soll der Wert der Daten ermittelt werde, damit sie angemessen besteuert werden können. Daten seien der Rohstoff der Zukunft. “Da liegt die Gefahr einer großen Ungerechtigkeit auf der Welt”, sagte sie mit Hinweis darauf, dass reale Dinge auch bepreist und besteuert würden. …

Google soll bis zu 3,76 Milliarden Euro Schadenersatz an iPhone-User zahlen

Kann sich hier noch jemand an den von Google umgangenen Safari-Trackingschutz erinnern? Die britische Interessengemeinschaft „Google You Owe Us“, die 4,4 Millionen iPhone-Nutzer vertritt, fordert nun für jeden iPhone-Nutzer 750 Pfund Schadenersatz von Google. Insgesamt geht es um eine Schadenssumme von 3,76 Milliarden Euro: „Google You Owe Us“ der auf den Verkauf von Online-Werbung spezialisierten Firma …

EU-Leistungsschutzrecht: Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Wie die Affen auf der Schreibmaschine: Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen. Einen besseren Titel gibts nicht! Mit dem Titel hat der Autor Friedhelm Greis die Arbeit der Leistungsschutzrechtsfanatiker auf den Punkt gebracht. 😀 Mit …

YouTube startet Music-Streamingdienst

Google startet am Dienstag das Streaming-Angebot YouTube Music. Der Dienst soll zunächst in den USA, Australien, Neuseeland, Mexiko und Südkorea an den Start gehen. Neben Spotify, Amazon und Google Play nun auch noch YouTube Music. Falls sich jemand fragt, was bei YouTube besser sein soll als bei den Konkurrenten? Nichts! Wer ein Abo bezahlt, kriegt …

Max Schrems will gegen Schufa klagen

Habt ihr das mitgekriegt? Der Datenschutzaktivist Max Schrems will gegen die Schufa klagen. Das hat er in einem Spiegel Interview erklärt. Durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird eine Klage möglich, denn auch die Schufa dürfte keine personenbezogen Daten ohne deren Zustimmung verarbeiten und speichern. Mit der Ende vorigen Jahres gegründeten Organisation “noyb – None of your …