iPhone-Hacker Grayshift wird erpresst

Das US-Unternehmen Grayshift wird erpresst: Das US-Unternehmen Grayshift, dass das iPhone-Entsperrwerkzeug GrayKey vermarktet, mit dem sich auch aktuelle iPhones knacken lassen sollen, wird erpresst. Das berichtet das IT-Blog Motherboard. Bislang unbekannte Angreifer sollen in der vergangenen Woche damit begonnen haben, Teile des GrayKey-Codes zu leaken. Grayshift wurde durch US-Polizeibehörden bekannt, die GrayKey zum hacken von iOS-Geräte …

Hat hier jemand Intels Remote Kayboard App im Einsatz?

Intels Remote Kayboard App für Android und iOS hat drei gefährliche Sicherheitslücken, die teilweise aus der Ferne missbraucht werden können. Intel hat sich gegen eine Weiterentwicklung entschieden und rät zur zeitnahen Deinstallation der App. Intel® Remote Keyboard Unauthenticated Keystroke Injection

Apple hat ein kleines Datenschutz-Problem in Siri

Wenn Siri persönliche Nachrichten aus verschiedenen Apps laut vorliest, ohne dass man das Geräte entsperrt hat, dann wurde Siri nicht richtig eingestellt. Einfach in den Einstellungen unter Siri & Suchen den Punkt Siri im Sperrzustand erlauben deaktivieren und schon liest Siri keine Nachrichten mehr im Sperrzustand vor. Apple bestätigt Datenschutz-Problem in Siri und verspricht Update

Keyboard-App ai.type hat gesammelte Daten verloren

Keyboard-App ai.type hat gesammelte Daten verloren

Die populäre Keyboard-App ai.type sammelt unter Android und iOS die persönlichen Daten der Nutzer, schiebt die dann in die Cloud und jetzt sind die persönlichen Daten von 31 Millionen Nutzern halt öffentlich zugänglich. Cloud-Computing macht Datenreichtum erst möglich. Das weiß inzwischen jeder. Aber das ist nicht das eigentlich Problem, der Punkt ist einfach, dass sich …

Apple-Bug des Tages

Apple-Bug des Tages: If you type the letter “i” and it autocorrects to an “A” with a symbol: If you updated your iPhone, iPad, or iPod touch to iOS 11.1 and find that when you type the letter “i” it autocorrects to the letter “A” with a symbol, learn what to do. Via Fefe

Ransomware auf Porno-Seiten

Hier gibt ein tolles Angebot für Apple-Abhängige: Über einen Fehler in Apples Safari für iPhone blockieren Unbekannte den Browser mit einem immer wiederkehrenden Javascript-Popup. Darin werden Nutzer aufgefordert, Lösegeld zu zahlen. Mit einem einfachen Trick lässt sich der Falle aber entgehen. Das ist bloß popeliges Javascript und eigentlich ganz einfach zu eliminieren… mit einem Adblocker …

Gefälschte Shopping-Apps in Apples App Store

Bitte ladet eure Apps immer aus den offiziellen Quellen, haben sie gesagt. Denn nur diese sind wirklich sicher: Gefälschte Shopping-Apps fluten Apples App Store. Vermeintliche Shopping-Apps großer Anbieter und Marken werden pünktlich zum Weihnachtsgeschäft zu einem Problem im App Store für iPhone und iPad, wie die New York Times berichtet. Allein in den vergangenen Wochen seien …

Tiefgehende Sicherheitslücke in Apple-Systemen

Tiefgehende Sicherheitslücke in Apple-Systemen

Apple-Abhängige haben in letzter Zeit ja schon so einiges erlebt, u.a. auch, dass ihr unantastbares und Hochsicherheitsbetriebssystem auch nur ein mit Sicherheitslöchern durchzogener Schweizer Käse ist. Jetzt haben Googles Sicherheitsforscher eine tiefgehende Lücke im Apple-Kernel gefunden: Der von Apple entwickelte XNU-Kernel für Betriebssysteme aus gleichem Haus (etwa iOS und macOS), ist verwundbar. Angreifer könnten aus der …

Tutuapp: Malwareflut überirdischen Ausmaßes?

Tutuapp: Malwareflut überirdischen Ausmaßes?

Tutuapp: Malwareflut überirdischen Ausmaßes oder bloß kostenlose Apps für alle? “Tutuapp”, ein chinesischer App Store voller raubkopierter Apps wird unter jugendlichen Smartphone-Nutzern immer beliebter. “An der Schule meines Sohnes hat es jeder (!) installiert”, berichtet ein heise-online-Leser aus Österreich. Deutschsprachige Installationsanleitungen auf YouTube wurden hunderttausendfach abgerufen. Die meisten dieser Videos gehen mit keinem Wort auf …