Firmware-Manipulation via Evil-Maid-Attacke

In Hinblick auf das Einbruchsrecht in Wohnungen für Strafverfolger, um IT-Geräte der Bewohner mit Schadsoftware zu infizieren, sollte man wissen, wie einfach Laptops unter Kontrolle gebracht werden können. Firmware-Manipulation via Evil-Maid-Attacke: Das Video zeigt in Echtzeit, wie einer der Sicherheitsforscher, Mickey Shkatov, einen Laptop öffnet, ein speziell dafür programmiertes Gerät mit dem BIOS-Chip des Computers …

Polizist soll bei vorgetäuschten Razzien geklaut haben

Die Polizei – Dein Freund und …: Mindestens 12.000 Euro und Wertgegenstände sollen ein Hamburger Polizist und seine Komplizen entwendet haben – bei vorgetäuschten Razzien. Vier Männer wurden festgenommen. Ein Hamburger Polizist hat zusammen mit Kriminellen vorgetäuschte Hausdurchsuchungen durchgeführt und dabei Geld und Wertgegenstände geklaut. Ein Tatverdächtiger kommt wohl aus dem Rotlichtmilieu. Zum Kreis der …

Österreich sucht Polizeinachwuchs in rechten Medien

Österreichs Innenministerium versucht über eine gezielte Inseratenkampagne im rechtsextremen Umfeld Polizisten zu rekrutieren. Nichts passiert! Einfach weiterschlafen und warten, bis wieder Menschen spurlos aus ihren Wohnungen verschwinden. Ihr habt ja nichts damit zu tun! Ihr müsst flüchten, doch andere Länder wollen euch nicht haben – macht nichts! Die haben ja nichts damit zu tun!

Kriminalität: Polizei will in Wohnungen einbrechen

Erst vor kurzem hatten wir die Forderung der Justizminister, dass es doch wirklich toll wäre, wenn die Polizei Kinderpornos ins Netz hochladen dürfe. Jetzt kommen sie mit ihrer nächsten Forderung, die genau so ekelhaft ist, wie die mit den Kinderpornos: Die Länder-Justizminister fordern für Strafverfolger ein Einbruchsrecht in Wohnungen, damit sie die IT-Geräte Verdächtiger mit …

Polizisten wollen Kinderpornos hochladen dürfen

Deutsche Ermittler sollen Kinderpornos hochladen dürfen: Deutschen Polizisten, die in der Pädophilen-Szene ermitteln, sollen künftig einschlägiges Material hochladen dürfen. Es soll ihnen den Zugang zu wahren Tätern erleichtern. Das möchte zumindest eine Mehrheit der Justizminister der Länder. Ja, Super! Wenn wir schon keine Erfolge vorzuweisen haben, dann können wir doch wenigstens versuchen, mit unserem Material …

Kommentiert doch öfter auf der Facebook-Seite der Polizei

Liebe Facebook-Nutzer, kommentiert doch öfter auf der Facebook-Seite der Landespolizei. Die freut sich über Kommentare und vergibt Preise. Der erste Preis ist eine Hausdurchsuchung. Die übrigen zwei Preise sind noch unbekannt. Vielleicht gibt es einen Eintrag in irgendeiner Verdächtigen-Datenbank? Man weiß es nicht.

Hitzacker: Aktivisten bedrohen Polizisten in seinem Privathaus?

Könnt ihr euch noch an die Schlagzeilen erinnern, in denen von äußerst gewalttätigen Aktivisten die Rede war, die in Hitzacker angeblich einen Polizisten in seinem Privathaus bedroht haben? Nun, diese Geschichte ist in weiten Teilen frei erfunden: Tatsächlich handelte es sich um ein musikalisches Stelldichein vor dem Haus des Polizisten Olaf H, dem obersten Staatsschutzbeamten …

Hat hier jemand Pornos geguckt?

In Bochum gabs genau deshalb eine kleine Erpressungswelle per E-Mai und per Post. Die Post ist die analoge Version von E-Mail, falls das jemand nicht mehr weiß. In Bochum werden momentan Briefe an Männer geschickt, die angeblich beim Pornoschauen gefilmt wurden. Ein Betrüger behauptet, die Rechner der Adressaten gehackt und sie beim Masturbieren aufgenommen zu …

Polizei-Datenbanken mit falschen oder veralteten Einträgen

Polizei-Datenbanken mit falschen oder veralteten Einträgen

Wer hätte gedacht, dass die Polizei Löschfristen nicht einhält oder gar falsche Daten über deutsche Bürger in ihren Datenbanken führt? Laut Spiegel Online sollen in den Datenbanken nicht nur veraltete oder falsche Daten, sondern auch so sensible Merkmale wie “Sexualtäter”, “Prostitution”, “geisteskrank” oder “gewalttätig” gespeichert sein. Rechtsanwalt Ulrich Kerner aus Berlin: Seiner Meinung nach sind …