Über EU-Urheberrechts- und Leistungsschutzrecht-Reform

Viele machen sich derzeit Sorgen über die morgige Abstimmung über die umstrittene EU-Urheberrechtsreform und die Einführung des Leistungsschutzrechts in Europa. Ich finde die Sorge über die Abstimmung schon berechtigt, aber wie darüber berichtet wird, ist teilweise übertrieben. Denkt doch mal genauer darüber nach! Wenn das EU-Parlament für die Reform stimmt, haben sie damit alle Verleger …

EU-Leistungsschutzrecht

Der Spiegel hat in einer Analyse herausgefunden, dass das EU-Leistungsschutzrecht ja eigentlich kontraproduktiv für Presseverleger ist, weil sie sich damit den Ast absägen, auf dem sie sitzen. Die Verlage in der VG Media wollen auch nicht auf die Links von Google verzichten, schließlich bringt ihnen das Besucher auf die eigenen Inhalte und damit mehr Reichweite …

Kölner Silvesternacht: Dokumente belegen totales Behördenversagen

Telepolis bringt etwas Licht in das totale Versagen der Polizei während der Kölner Silvesternacht. Die Situation vor Ort war viel Schlimmer als bisher bekannt war. Totales Behördenversagen mit anschließender Vertuschung, um nicht ins Rampenlicht zu geraten. Und die Presse hat sich danach wohl auch noch gepflegt zurückgehalten, denn richtig “nachgebohrt” wurde nicht. Wie übel die …

Panama Papers: Vieles wird vertuscht

Das war ja mal wieder zu erwarten! Eine schonungslose Aufklärung wird es im Fall der in den Panama Papers genannten Briefkastenfirmen nicht geben, weil nicht einmal die Steuer- und Strafverfolgungsbehörden Einblick in die Daten bekommen werden. Jens Berger schreibt auf den Nachdenkseiten: Nach momentanem Kenntnisstand werden noch nicht einmal die jeweiligen Steuer- und Strafverfolgungsbehörden Einblick …

FAZ erklärt mal wieder Rechtsstaat

Kurze Durchsage von Jasper von Altenbockum im Politikteil der FAZ: Der Rechtsstaat war „Netzpolitik.org“ und anderen Schwarmintelligenten aber ohnehin immer egal. Siehe Kinderpornografie, siehe Vorratsdatenspeicherung, siehe Urheberrecht. Die Netz-Bürgerwehr nimmt das Recht lieber in die eigene Hand: „Legt Euch nicht mit dem Internet an!“ OMG! Wo haben sie den denn frei gelassen? Schwarmintelligenz kann man …