DSGVO: Schufa hat ein Problem mit der Pressefreiheit

Wer sich wundert, wo der @welt Text zur Schufa geblieben ist. Schufa-Sprecher Koch macht aktuell massiv Druck, sagt uns ich würde “Fake News” verbreiten, droht mit juristischen Konsequenzen. Die von mir zitierte Stellungnahme der hessischen Landesdatenschützer sei alter Stand, — Benedikt Fuest (@fanaticTRX) 13. Juni 2018 Oh, die Schufa hat nicht nur ein DSGVO-Problem, die …

Datenschutzbehörde prüft Geschäftspraktiken der Schufa

Die hessische Landesdatenschutzbehörde prüft die Praktiken der Schufa. Deren Geschäftsmodell steht nämlich im Widerspruch zur Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Genau genommen geht es der Datenschutzbehörde allerdings nur um ein kostenloses Auskunftsrecht der Schufa-Opfer. Das die Bonitätsauskunfteien wie die Schufa ohne Zustimmung der Betroffenen Daten sammeln und diese auch nicht auf Verlangen löschen wollen, was laut DSGVO für …

Schufa-Panne: Bonitätsdaten vertauscht

Die Schufa hat negative Bonitätsinformationen falschen Personen zugeordnet: Nach Beschwerden von Betroffenen stellte der hessische Datenschutzbeauftragte fest, dass die Schufa negative Bonitätsinformationen falschen Personen zugeordnet hatte. Wie kam es zu den falschen Zuordnungen? Durch “manuelle Bearbeitung” der Datensätze. Die Schufa ist nach § 34 Bundesdatenschutzgesetz dazu verpflichtet, jedem Antragsteller einmal jährlich auf Nachfrage eine kostenlose …

Max Schrems will gegen Schufa klagen

Habt ihr das mitgekriegt? Der Datenschutzaktivist Max Schrems will gegen die Schufa klagen. Das hat er in einem Spiegel Interview erklärt. Durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird eine Klage möglich, denn auch die Schufa dürfte keine personenbezogen Daten ohne deren Zustimmung verarbeiten und speichern. Mit der Ende vorigen Jahres gegründeten Organisation “noyb – None of your …

Tweet der Woche

Dank Schufa (“Wir schaffen Vertrauen”) können Sie auf Reisen immer vertrauensvoll in ein Brötchen beißen: Ich hab am Flughafen Zürich ein belegtes Brötchen gekauft. Hat ein bisschen gedauert, bis die SCHUFA grünes Licht gegeben hat. 😑 — Silvereisen™ (@silvereisen) December 3, 2015 Via Text & Blog

BGH: Schufa muss Bewertungsverfahren nicht offenlegen

Es geht um die geheime Praxis der Schufa bei der Bewertung der Kreditwürdigkeit, die sie laut BGH nicht offenlegen müssen. Das ist typisch für unsere Wirtschaftsdemokratie: Der Einzelne wird von einem Unternehmen nach seiner Kaufkraft bewertet!!! Damit wurde dann wohl auch beim BGH klargestellt, dass die guten Richter mehr von Lobbyisten halten, als von Fachleuten, …